Suche MyCLAGE - Login

Datenschutz

Vorwort

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie diesen Informationen zum Datenschutz.

Die Nutzung unserer Website ist in der Regel ohne Angabe personenbezogener Daten möglich. Soweit auf unseren Seiten personenbezogene Daten (beispielsweise Name, Anschrift oder E-Mail-Adressen) erhoben werden, erfolgt dies, soweit möglich, stets auf freiwilliger Basis. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben.

Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

– – – – – – – – – –

Informationen zum Datenschutz gem. Art. 13 EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO)

1. Einleitung
Diese Website wird Ihnen von der CLAGE GmbH zur Verfügung gestellt. Nachstehend informieren wir Sie gem. Artikel 13 der EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten beim Aufruf und Nutzung unserer Website.

2. Verantwortlichkeiten
Namen und Kontaktdaten des Verantwortlichen finden Sie in unserer Anbieterkennzeichnung (Impressum): https://www.clage.de/de/impressum

3. Datenschutzbeauftragter
Unseren Datenschutzbeauftragten erreichen Sie schriftlich per Post mit dem Zustellhinweis »Datenschutzbeauftragter« unter:
CLAGE GmbH
»Datenschutzbeauftragter«
Pirolweg 4
21337 Lüneburg
Deutschland
oder per E-Mail unter datenschutz@clage.de

4. Verarbeitung personenbezogener Daten

4.1. Allgemeine Übersicht über die Verarbeitungstätigkeiten

Auf unserer Website werden personenbezogene Daten für folgende Zwecke verwendet:
– Betrieb der Webseite
– Darstellung der Produkte und Dienstleistungen
– Kontaktaufnahme mit unseren Teams
– Reichweitenanalyse zur Optimierung der Website
– Darstellung von Kartenmaterial zur besseren Anreise
– Darstellung von Unternehmens- und Produktfilmen
– Geräteregistrierung
– Verbesserung des Kundendienstes
– Facebook-Fanpage
– Sprachsteuerung mit Hilfe von Drittanbietern
– E-Mail-Newsletter
– Live-Seminare und Schulungen

Im geschützten Bereich (4.8 – 4.10) unserer Website bieten wir unseren Bestandskunden folgende Dienstleistungen an:
– Geräteregistrierung
– Serviceberichte
– Ersatzteilshop
– Kundenumfrage (»Feedback«)

4.2. Betrieb der Website

4.2.1. Art und Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten
Folgende Informationen, die Ihr Browser automatisch an uns übermittelt, werden bei dem Besuch unserer Website verarbeitet:
– Browsertyp/ -version
– verwendetes Betriebssystem
– Name der zuvor besuchten Website
– IP-Adresse bzw. Hostname Ihres Rechners
– Datum und Uhrzeit der Serveranfrage

4.2.2. Zwecke und Rechtsgrundlage der Verarbeitung personenbezogener Daten
Die Verarbeitung der oben genannten Daten erfolgt durch den Verantwortlichen zur Sicherstellung eines ordnungsgemäßen Betriebes der Website (Erfüllung rechtlicher Pflichten, d.h. Sicherheit der Verarbeitung gem. Art. 6 Absatz lit. f DSGVO, wie z.B. zur Abwehr und Aufklärung von Cyberangriffen)

4.2.3. Empfänger oder Kategorien von Empfängern
Unsere Websites werden bei der Firma LüneCom Kommunikationslösungen GmbH, Marie-Curie-Str., 21337 Lüneburg, Deutschland und der Firma Datadock, 1 Rue du Havre, 67100 Strasbourg, Frankreich gehostet. Mit den Dienstleistern wurden Auftragsverarbeitungen gem. Art. 28 DSGVO abgeschlossen. Die Weitergabe der oben genannten Daten an weitere Empfänger erfolgt nur, sofern diese zur Abwehr von Straftaten erforderlich und/oder wir anderweitig gesetzlich dazu verpflichtet sind.

4.2.4. Dauer der Speicherung
Die personenbezogenen Daten werden automatisch 4 Wochen nach dem Ende der Verbindung gelöscht, sofern keine gesetzlichen Aufbewahrungsfristen entgegenstehen.

4.2.5. Recht auf Löschung, Widerspruch und Berichtigung
Die Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website und die Speicherung der Daten in Logfiles ist für den Betrieb der Internetseite zwingend erforderlich. Es besteht daher seitens des Nutzers keine Lösch-, Widerspruchs- oder Berichtigungsmöglichkeit.

4.3. Kontaktaufnahme mit unseren Teams

4.3.1. Allgemeines
Unsere Kontaktformulare bietet einen einfachen Weg, um typische Anfragen zu Produkten und Dienstleistungen online an uns zu senden. Dies könnten z. B. folgende Themengebiete sein: Anforderung von gedrucktem Informationsmaterial, Suche eines Händlers oder Installateurs, Wunsch nach Nutzung eines CLAGE-Online-Dienstes, Anmeldung zu einer Veranstaltung, technische Fragen, vertriebliche Fragen, allgemeine Fragen etc.
Wenn Sie uns per Kontaktformular Anfragen zukommen lassen, werden folgende Angaben zwecks Bearbeitung der Anfrage bei uns verarbeitet:
– Personenstammdaten
– Adressdaten
– Kommunikationsdaten
– Daten zu Ihrer Anfrage

Alternativ ist eine Kontaktaufnahme über die bereitgestellten E-Mail-Adressen möglich. In diesem Fall werden Ihre mit der E-Mail übermittelten personenbezogenen Daten gespeichert.

In beiden Fällen erfolgt keine Weitergabe der Daten an Dritte. Die Daten werden ausschließlich für die interne Bearbeitung der Anfrage und die dafür erforderliche Kommunikation verwendet.

4.3.2. Zwecke und Rechtsgrundlage der Verarbeitung personenbezogener Daten
Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten aus der Eingabemaske dient uns allein zur Bearbeitung der Kontaktaufnahme. Zielt der Kontakt auf die Anbahnung, Durchführung oder Beendigung eines Vertrages ab, so ist die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. In alle übrigen Fällen gilt die Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO (Einwilligung).

4.3.3. Empfänger oder Kategorien von Empfängern
Die von Ihnen übermittelten Daten werden ausschließlich durch unser Unternehmen und die damit verbundenen Auftragsverarbeiter verarbeitet.

4.3.4. Übermittlung personenbezogener Daten in Drittländer
Eine Datenübermittlung in Länder außerhalb der EU bzw. des EWR (sogenannte Drittstaaten) findet nicht statt.

4.3.5. Dauer der Speicherung
Ihre Daten werden im Rahmen der Kontaktaufnahme verarbeitet und nach Zweckentfall gelöscht, d.h. wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist und keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten der Verarbeitung entgegenstehen.

4.3.6. Recht auf Auskunft, Löschung, Widerspruch und Berichtigung
Sie haben jederzeit die Möglichkeit, die Verarbeitung der personenbezogenen Daten mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen. Wenn Sie per E-Mail Kontakt mit uns aufgenommen haben, so können Sie der Speicherung ihrer personenbezogenen Daten jederzeit widersprechen. In einem solchen Fall kann die Konversation nicht fortgeführt werden. Schreiben Sie dazu eine E-Mail an folgende Adresse: datenschutz@clage.de. Alle personenbezogenen Daten, die im Zuge der Kontaktaufnahme gespeichert wurden, werden in diesem Fall gelöscht.

4.4. Reichweitenmessung zur Optimierung der Webseite

4.4.1. Allgemeines
Wir verwenden auf dieser Internetseite die Komponente »etracker«. etracker ist ein Web-Analyse-Dienst. Web-Analyse ist die Erhebung, Sammlung und Auswertung von Daten über das Verhalten von Besuchern von Internetseiten. Ein Web-Analyse-Dienst erfasst unter anderem Daten darüber, von welcher Internetseite eine betroffene Person auf eine Internetseite gekommen ist (sogenannte Referrer), auf welche Unterseiten der Internetseite zugegriffen oder wie oft und für welche Verweildauer eine Unterseite betrachtet wurde.

4.4.2 etracker
Der Anbieter dieser Website nutzt Dienste der etracker GmbH aus Hamburg, Deutschland (www.etracker.com) zur Analyse von Nutzungsdaten. Wir verwenden standardmäßig keine Cookies für die Web-Analyse.

Die mit etracker erzeugten Daten werden im Auftrag des Anbieters dieser Website von etracker ausschließlich in Deutschland verarbeitet und gespeichert und unterliegen damit den strengen deutschen und europäischen Datenschutzgesetzen und -standards. etracker wurde diesbezüglich unabhängig geprüft, zertifiziert und mit dem Datenschutz-Gütesiegel ePrivacyseal ausgezeichnet.

Die Datenverarbeitung erfolgt auf Basis der gesetzlichen Bestimmungen des Art. 6 Abs. 1 lit. f (berechtigtes Interesse) der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO). Unser Anliegen im Sinne der DSGVO (berechtigtes Interesse) ist die Optimierung unseres Online-Angebotes und unseres Webauftritts. Da uns die Privatsphäre unserer Besucher wichtig ist, werden die Daten, die möglicherweise einen Bezug zu einer einzelnen Person zulassen, wie die IP-Adresse, Anmelde- oder Gerätekennungen, frühestmöglich anonymisiert oder pseudonymisiert. Eine andere Verwendung, Zusammenführung mit anderen Daten oder eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht.

Besucher dieser Website haben hier die Option auch noch das einwilligungsfreie und cookielose Tracking auszuschalten. Beim Ausschalten wird ein technisch notwendiges Cookie gesetzt, das bis zum Schließen des Browsers gültig ist.

Weitere Informationen zum Datenschutz bei etracker finden Sie hier.

4.5. Darstellung von Kartenmaterial zur besseren Anreise

4.5.1. Allgemeines
Unsere Website nutzt den Service »OpenStreetMap«, um Ihnen z. B. unsere Fachpartner oder anderes auf einer Straßenkarte darzustellen und Ihnen die Anfahrt zu erleichtern.

4.5.2. Zwecke und Rechtsgrundlage der Verarbeitung personenbezogener Daten
Beim Aufruf dieser Website werden automatisch personenbezogene Daten gem. Punkt 4.2 an den Dienstleister übertragen. Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt zur Ermöglichung der Anzeige der Position unserer Fachpartner etc. (Berechtigtes Interesse gem. Art. 6 Absatz 1 lit. f DSGVO).

4.5.3. Empfänger oder Kategorien von Empfängern
Die Betreibergesellschaft der OpenStreetMap – Komponenten ist die Open-Street-Map Foundation (OSMF), 132 Maney Hill Road, Sutton Coldfield, West Midlands, B72 1JU, United Kingdom.

4.5.4. Übermittlung personenbezogener Daten in Drittländer
Es werden keine personenbezogenen Daten in Drittländer übertragen.

4.5.5. Dauer der Speicherung
Es werden keine personenbezogenen Daten gespeichert.

4.5.6. Recht auf Löschung, Widerspruch und Berichtigung
Da keine personenbezogenen Daten gespeichert werden, besteht kein Recht auf Löschung, Widerspruch oder Berichtigung.

4.5.7. Sonstiges
Wenn Sie im Bereich „Routenplaner“ auf einen Dienst Ihrer Wahl klicken, werden Sie zu dem jeweiligen Anbieter direkt weitergeleitet. Dabei werden automatisch die in Punkt 4.2 genannten Daten übermittelt. Es gelten die Datenschutzerklärungen des jeweiligen Anbieters.

4.6. Darstellung von Unternehmens- und Produktfilmen

4.6.1. Allgemeines
Wir binden die Videos der Plattform »YouTube« ein. Unsere Videos dienen als Informationsquelle für Endkunden, Fachpartner und andere Personen, die sich über unser Unternehmen, unsere Produkte und unsere Dienstleistungen informieren möchten. Die Betreibergesellschaft der Google-Analytics-Komponente ist die Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland.

4.6.2. Zwecke und Rechtsgrundlage der Verarbeitung personenbezogener Daten
Beim Aufruf dieser Website werden automatisch personenbezogene Daten gem. Punkt 4.2 an den Dienstleister übertragen. Die Verarbeitung der Daten erfolgt zur Ermöglichung der Anzeige der Videos (Berechtigtes Interesse gem. Art. 6 Absatz 1 lit. f DSGVO).

4.6.3. Empfänger oder Kategorien von Empfängern
Die Betreibergesellschaft der Google-Analytics-Komponente ist die Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland.

4.6.4. Übermittlung personenbezogener Daten in Drittländer
Ihre personenbezogenen Daten werden ggf. innerhalb von Google in ein Drittland (Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway Mountain View, CA 94043, USA) gem. Ihrer Einwilligung gem. Art. 49 Abs. 1 lit. a DSGVO übertragen.

4.6.5. Dauer der Speicherung
Uns ist nicht bekannt, wie lange YouTube bzw. Google die oben genannten Daten speichert.

4.6.6. Recht auf Löschung, Widerspruch und Berichtigung
Datenschutzerklärung und Nutzungsbedingungen von Google: https://www.google.com/policies/privacy/
Opt-Out im Google-Konto: https://adssettings.google.com/authenticated

4.7. Geräteregistrierung

4.7.1. Allgemeines
Mit der Geräteregistrierung können Kunden gekaufte Produkte mit Kommunikationsdaten, Personenstammdaten und gerätespezifischen Daten (Artikelnummer, Seriennummer etc.) registrieren. Dafür kann sich der Kunde mit seinem Passwort einloggen und kann dann seine registrierten Geräte und die registrierten Anwender online abrufen. Eine Registrierung von Geräten ist auch ohne Login möglich.

4.7.2. Zwecke und Rechtsgrundlage der Verarbeitung personenbezogener Daten
CLAGE bietet die Geräteregistrierung als freiwillige Leistung für einen verbesserten Service im Kundendienstfall an. In diesem Fall gilt die Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO (Einwilligung).

4.7.3. Empfänger oder Kategorien von Empfängern
Mit dem Dienstleister wurde gem. Art. 28 DSGVO eine Auftragsverarbeitung abgeschlossen. Die Weitergabe der oben genannten Daten erfolgt ausschließlich an CLAGE.

4.7.4. Übermittlung personenbezogener Daten in Drittländer
Eine Datenübermittlung in Länder außerhalb der EU bzw. des EWR (sogenannte Drittstaaten) findet nicht statt.

4.7.5. Dauer der Speicherung
Die Aufbewahrungszeit für sämtliche abgelegte Unterlagen entspricht mindestens den gesetzlichen Fristen gem. § 257 HGB und § 147 AO.

4.7.6. Recht auf Löschung, Widerspruch und Berichtigung
Sie haben jederzeit die Möglichkeit, die Verarbeitung der personenbezogenen Daten mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen. Wenn Sie per E-Mail Kontakt mit uns aufgenommen haben, so können Sie der Speicherung ihrer personenbezogenen Daten jederzeit widersprechen. In einem solchen Fall kann die Konversation nicht fortgeführt werden. Schreiben Sie dazu eine E-Mail an folgende Adresse: datenschutz@clage.de. Alle personenbezogenen Daten, die im Zuge der Kontaktaufnahme gespeichert wurden, werden in diesem Fall gelöscht.

– – – – – – – – – –

Die folgenden Punkte (4.8. bis 4.10.) betreffen den geschützten Partnerbereich unserer Website. Dieser Bereich ist nur für registrierte Bestandskunden zugänglich. Um für diesen Bereich eine Berechtigung zu erhalten, müssen Bestandskunden einen Zugang bei uns schriftlich mit ihrer Kundennummer beantragen. Sie erhalten von uns ein Passwort und können sich dann zusammen mit ihrer Kundennummer einloggen. Nach einer erfolgreichen Anmeldung wird die Zugangsberechtigung mit einem Cookie für maximal 30 Tage gespeichert.

– – – – – – – – – –

4.8. Ersatzteilshop

4.8.1. Allgemeines
Auf dieser Seite können Bestandskunden Ersatzteile kaufen. Gespeichert werden Kunden-, Auftrags- und artikelspezifische Daten.

4.8.2. Zwecke und Rechtsgrundlage der Verarbeitung personenbezogener Daten
Mit diesem Service bietet CLAGE einen verbesserten Service im Kundendienstfall an. Diesen Service bieten wir unseren Kunden freiwillig an.
Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten aus der Eingabemaske dient uns allein zur Bearbeitung der Kontaktaufnahme. Zielt der Kontakt auf die Anbahnung, Durchführung oder Beendigung eines Vertrages ab, so ist die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. In alle übrigen Fällen gilt die Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO (Einwilligung).

4.8.3. Empfänger oder Kategorien von Empfängern
Die Weitergabe der oben genannten Daten erfolgt ausschließlich an CLAGE.

4.8.4. Übermittlung personenbezogener Daten in Drittländer
Eine Datenübermittlung in Länder außerhalb der EU bzw. des EWR (sogenannte Drittstaaten) findet nicht statt.

4.8.5. Dauer der Speicherung
Die Aufbewahrungszeit für sämtliche abgelegte Unterlagen entspricht mindestens den gesetzlichen Fristen gem. § 257 HGB und § 147 AO.

4.8.6. Recht auf Löschung, Widerspruch und Berichtigung
Sie haben jederzeit die Möglichkeit, die Verarbeitung der personenbezogenen Daten mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen. Wenn Sie per E-Mail Kontakt mit uns aufgenommen haben, so können Sie der Speicherung ihrer personenbezogenen Daten jederzeit widersprechen. In einem solchen Fall kann die Konversation nicht fortgeführt werden. Schreiben Sie dazu eine E-Mail an folgende Adresse: datenschutz@clage.de. Alle personenbezogenen Daten, die im Zuge der Kontaktaufnahme gespeichert wurden, werden in diesem Fall gelöscht.

4.9. Online-Servicebericht

4.9.1. Allgemeines
Auf dieser Seite können von CLAGE beauftragte Servicepartner ihre Einsätze, die auf Veranlassung von CLAGE durchgeführt wurden, dokumentieren. Gespeichert werden Auftrags-, Einsatzort-, Geräte-, Material- und Abrechnungsdaten.

4.9.2. Zwecke und Rechtsgrundlage der Verarbeitung personenbezogener Daten
Diesen Service bieten wir unseren Dienstleistern freiwillig an. Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten aus der Eingabemaske dient uns allein zur Bearbeitung der Kontaktaufnahme. Zielt der Kontakt auf die Anbahnung, Durchführung oder Beendigung eines Vertrages ab, so ist die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. In alle übrigen Fällen gilt die Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO (Einwilligung).

4.9.3. Empfänger oder Kategorien von Empfängern
Die Weitergabe der oben genannten Daten erfolgt ausschließlich an CLAGE.

4.9.4. Übermittlung personenbezogener Daten in Drittländer
Eine Datenübermittlung in Länder außerhalb der EU bzw. des EWR (sogenannte Drittstaaten) findet nicht statt.

4.9.5. Dauer der Speicherung
Die Aufbewahrungszeit für sämtliche abgelegte Unterlagen entspricht mindestens den gesetzlichen Fristen gem. § 257 HGB und § 147 AO.

4.9.6. Recht auf Löschung, Widerspruch und Berichtigung
Sie haben jederzeit die Möglichkeit, die Verarbeitung der personenbezogenen Daten mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen. Wenn Sie per E-Mail Kontakt mit uns aufgenommen haben, so können Sie der Speicherung ihrer personenbezogenen Daten jederzeit widersprechen. In einem solchen Fall kann die Konversation nicht fortgeführt werden. Schreiben Sie dazu eine E-Mail an folgende Adresse: datenschutz@clage.de. Alle personenbezogenen Daten, die im Zuge der Kontaktaufnahme gespeichert wurden, werden in diesem Fall gelöscht.

4.10. Kundenumfrage (»Feedback«)

4.10.1. Allgemeines
Auf dieser Seite können Bestandskunden uns auf einer Scala von 1 bis 6 mitteilen, wie zufrieden sie mit unseren Produkten und Dienstleistungen sind.

4.10.2. Zwecke und Rechtsgrundlage der Verarbeitung personenbezogener Daten
Dieser Service bietet dem Kunden die Möglichkeit, CLAGE zu bewerten. Er dient der Verbesserung unserer Produkte, unserer Dienstleistungen und unserer Werbung. Diesen Service bieten wir unseren Kunden freiwillig an. Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten aus der Eingabemaske dient uns allein zur Bearbeitung der Kontaktaufnahme. Zielt der Kontakt auf die Anbahnung, Durchführung oder Beendigung eines Vertrages ab, so ist die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. In alle übrigen Fällen gilt die Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO (Einwilligung).

4.10.3. Empfänger oder Kategorien von Empfängern
Die Weitergabe der oben genannten Daten erfolgt ausschließlich an CLAGE.

4.10.4. Übermittlung personenbezogener Daten in Drittländer
Eine Datenübermittlung in Länder außerhalb der EU bzw. des EWR (sogenannte Drittstaaten) findet nicht statt.

4.10.5. Dauer der Speicherung
Die Aufbewahrungszeit für sämtliche abgelegte Unterlagen entspricht mindestens den gesetzlichen Fristen gem. § 257 HGB und § 147 AO.

4.10.6. Recht auf Löschung, Widerspruch und Berichtigung
Sie haben jederzeit die Möglichkeit, die Verarbeitung der personenbezogenen Daten mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen. Wenn Sie per E-Mail Kontakt mit uns aufgenommen haben, so können Sie der Speicherung ihrer personenbezogenen Daten jederzeit widersprechen. In einem solchen Fall kann die Konversation nicht fortgeführt werden. Schreiben Sie dazu eine E-Mail an folgende Adresse: datenschutz@clage.de. Alle personenbezogenen Daten, die im Zuge der Kontaktaufnahme gespeichert wurden, werden in diesem Fall gelöscht.

4.11. Facebook-Fanpage
Auf unserer Facebook-Fanpage https://de-de.facebook.com/clage.de/ bieten wir Ihnen ein weiteres Informationsangebot unserer Dienstleistungen an.

4.11.1. Art und Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten
Ihre personenbezogenen Daten, die Sie im Rahmen der Nutzung der Fanpage an Facebook übermitteln, verwenden wir, um die Nutzung unserer Fanpage zu analysieren und unser Angebot zielgruppengerecht zu gestalten. Dabei verwenden wir statistische Reports wie z.B. Gesamtanzahl von Seitenaufrufen, »Gefällt mir«-Angaben, genutzte Endgeräte, Seitenaktivitäten, Beitragsinteraktionen und -reichweite, Benutzeraktivitäten (Kommentare, Geteilte Inhalte, Antworte), Herkunft (Land und Stadt), Sprache, Aufrufe und Klicks im Shop, Altersgruppe, Geschlecht, Bildungsstand, Beruf, Beziehungsstatus, Klicks auf Telefonnummern oder mit unserer Seite verknüpfte Facebook-Gruppen. Wir nutzen z.B. die Verteilungen nach Alter und Geschlecht für eine angepasste Ansprache, attraktive Gestaltung und die bevorzugten Besuchszeiten der Nutzer für eine zeitlich und inhaltlich optimierte Planung unserer Beiträge.

4.11.2. Zwecke und Rechtsgrundlage der Verarbeitung personenbezogener Daten
Für den angebotenen Informationsdienst betreiben wir zusammen mit der Facebook Ireland Limited, 4 Grand Canal Square, Dublin 2, Irland eine gemeinsame Verantwortung gem. Art. 26 DSGVO https://www.facebook.com/legal/terms/page_controller_addendum. Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist unser berechtigtes Interesse gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO, auf unsere Dienstleistungen aufmerksam zu machen und mit Ihnen in Kontakt treten zu können.

4.11.3. Empfänger oder Kategorien von Empfängern
Facebook Insights sowie die gesamte Facebook-Fanpage ist ein Dienst der Facebook Inc. (1601 S. California Ave, Palo Alto, CA 94304, USA) ist. Facebook führt als Anbieter die für unsere Statistiken benötigten Erhebungen und Auswertungen personenbezogener Daten durch und hat damit die Möglichkeit, anhand dieser Daten einen Personenbezug herzustellen. Für diese weitergehenden Datenverarbeitungen ist Facebook allein verantwortlich.

4.11.4. Dauer der Speicherung
Uns ist nicht bekannt, wie lange Facebook die oben genannten Daten speichert.

4.11.5. Recht auf Auskunft, Berichtigung, Widerspruch und Löschung
Entsprechend der Facebook-Nutzungsbedingungen https://www.facebook.com/legal/terms/, denen Sie im Rahmen der Erstellung Ihres Facebook-Profils zugestimmt haben, können wir die Abonnenten bzw. Nutzer unserer Fanpage jedoch identifizieren und Ihr Profil sowie weitere geteilte Informationen von ihnen einsehen und mit Ihnen Kontakt aufnehmen. Da nur Facebook den vollständigen Zugriff auf die Benutzerdaten hat, empfehlen wir Ihnen, sich direkt an Facebook zu wenden, wenn Sie Ihre in Punkt 5 dargestellten Rechte geltend machen möchten. Dazu finden Sie weitere Informationen in den Links zu der Datenverarbeitung bei Seiten-Insights https://www.facebook.com/legal/terms/information_about_page_insights_data und zum Datenschutz https://www.facebook.com/about/privacy. Die vollständigen Datenrichtlinien von Facebook https://de-de.facebook.com/full_data_use_policy bieten Ihnen einen Überblick über die Datenverarbeitung durch Facebook.

Alternativ bieten wir Ihnen Unterstützung unter der in Punkt 3 genannten Adresse an, Ihre Rechte gegenüber Facebook geltend zu machen.

4.12. Sprachsteuerung mit Hilfe von Drittanbietern

4.12.1. Allgemeines
Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, unsere Produkte mit der Sprachsteuerung Alexa von Amazon oder Google Assistent zu steuern. Dazu ist es erforderlich, dass Sie sich bei uns in der CLAGE-Cloud registrieren und damit eine Verbindung zwischen Ihrem Alexa- oder Google-Gerät und dem CLAGE-Produkt hergestellt werden kann.
Bei der Registrierung wird vom Ihnen die E-Mail-Adresse, der Benutzername und das Passwort verarbeitet. Die Registrierung müssen Sie durch eine Bestätigung der E-Mail-Adresse verifizieren. Der Vorgang der Registrierung führt zu der Verarbeitung der IP-Adresse Ihres Endgerätes und den entsprechenden Zeitangaben.

4.12.2. Zwecke und Rechtsgrundlage der Verarbeitung personenbezogener Daten
Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten erfolgt zur Anbahnung, Durchführung oder Beendigung eines Vertrages gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Die Einbeziehung unserer Dienstleister erfolgt auf Grundlage unseres berechtigten Interesses an einer sicheren und effizienten Bereitstellung unseres Angebotes gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO in Verbindung mit Art. 28 DS-GVO (Auftragsverarbeitung).

4.12.3. Empfänger oder Kategorien von Empfängern
Die Weitergabe der oben genannten Daten erfolgt ausschließlich an befugte Beschäftigte sowie an weitere Dienstleister, wie Amazon EU SARL, 5 Rue Plaetis, 2338 Luxemburg (im Folgenden kurz: Amazon) bzw. Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4 (im Folgenden kurz: Google) um die Verbindung zwischen den Geräten herzustellen und Auftragsverarbeitern im Rahmen von Support- und Wartungstätigkeiten.

4.12.4. Übermittlung personenbezogener Daten in Drittländer und geeignete Garantien
Ihre Registrierungsdaten werden in einem Rechenzentrum in Deutschland bei Amazon verarbeitet. Da nicht ausgeschlossen werden kann, dass die US-Mutterorganisation auf diese Daten ebenfalls zugreift, wurde eine Vereinbarung gem. Art. 46 Abs. 2 lit. d) DSGVO geschlossen, um einen angemessenen Schutz Ihrer Daten zu gewährleisten.

4.12.5. Dauer der Speicherung
Die personenbezogenen Daten werden solange in der CLAGE-Cloud gespeichert, wie Sie den Service nutzen. Die Daten werden nicht automatisch gelöscht. Wie Sie Ihr Daten löschen können, entnehmen Sie Punkt 4.13.6.

4.12.6. Recht auf Löschung und Berichtigung
Sie haben jederzeit die Möglichkeit, Ihre personenbezogenen Daten zu berichtigen oder löschen zu lassen. Dazu genügt eine E-Mail an die in Punkt 3 genannten Kontaktdaten unter Verwendung der E-Mail-Adresse, die bei der Registrierung verwendet worden ist.

4.12.7. Sonstige Hinweise
Für die Verbindung mit unseren Geräten ist die Erstellung eines Nutzerkontos in der CLAGE Cloud notwendig. Im Rahmen der Nutzung werden die Nutzer-ID sowie die Geräte-ID in verschlüsselter Form an Amazon zur Verifikation übertragen.
Die Nutzungsdaten der Kunden werden bei Amazon gespeichert. CLAGE hat selbst darauf keinen Zugriff. Es gelten die Nutzungsbedingungen, denen Sie im Rahmen der Dienstleistungen mit Amazon zugestimmt haben. Nähere Informationen bei Amazon finden Sie in der Datenschutzerklärung und im Hilfebereich „Alexa, Echo-Geräte und Ihre Privatsphäre“.

4.13. E-Mail-Newsletter
Wenn Sie den auf der Webseite angebotenen Newsletter beziehen möchten, benötigen wir von Ihnen eine E-Mail-Adresse sowie Informationen, welche uns die Überprüfung gestatten, dass Sie der Inhaber der angegebenen E-Mail-Adresse und mit dem Empfang des Newsletters einverstanden sind.

4.13.1. Art und Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten
Zur Gewährleistung einer einverständlichen Newsletter-Versendung nutzen wir das sogenannte Double-Opt-in-Verfahren. Im Zuge dessen lässt sich der potenzielle Empfänger in einen Verteiler aufnehmen. Anschließend erhält der Nutzer durch eine Bestätigungs-E-Mail die Möglichkeit, die Anmeldung rechtssicher zu bestätigen. Nur wenn die Bestätigung erfolgt, wird die Adresse aktiv in den Verteiler aufgenommen. Wir protokollieren, ob und wenn ja, welche Themen Sie besonders interessieren. Dadurch sind wir in der Lage, nicht mehr interessierte Newsletter-Empfänger zu löschen und unsere Beiträge attraktiver zu gestalten.

4.13.2. Zwecke und Rechtsgrundlage der Verarbeitung personenbezogener Daten
Diese Daten verwenden wir ausschließlich für den Versand der angeforderten Informationen und Angebote.
Die erteilte Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO i.V.m. Art. 7 DSGVO zur Speicherung der Daten, der E-Mail-Adresse sowie deren Nutzung zum Versand des Newsletters können Sie jederzeit widerrufen, etwa über den "Abmelden"-Link im E-Mail-Newsletter.
Die datenschutzrechtlichen Maßnahmen unterliegen stets technischen Erneuerungen aus diesem Grund bitten wir Sie, sich über unsere Datenschutzmaßnahmen in regelmäßigen Abständen durch Einsichtnahme in unseren Informationen zum Datenschutz zu informieren.

4.13.3. Empfänger oder Kategorien von Empfängern
Die Verarbeitung Ihrer Daten erfolgt durch interne befugte Beschäftigte und eingesetzte Auftragsverarbeiter gem. Art. 28 DSGVO. Als Auftragsverarbeiter wird die Firma Newsletter2Go GmbH, Köpenicker Str. 126, 10179 Berlin eingesetzt. Newsletter2Go ist es untersagt, Ihre Daten zu verkaufen und für andere Zwecke, als für den Versand von Newslettern zu verarbeiten. Newsletter2Go ist ein deutscher, zertifizierter Anbieter, welcher nach den Anforderungen der Datenschutz-Grundverordnung und des Bundesdatenschutzgesetzes ausgewählt wurde.

4.13.4. Übermittlung personenbezogener Daten in Drittländer
Eine Übermittlung in Drittländer findet nicht statt.

4.13.5. Dauer der Speicherung
Ihre Daten werden solange gespeichert, wie der E-Mail-Newsletter angeboten wird, Ihre E-Mail-Adresse existiert bzw. Sie Ihre Einwilligung nicht widerrufen haben. Sofern Sie den Anmeldungslink bei der Registrierung nicht bestätigen, werden Ihre Daten nach 7 Tagen gelöscht.

4.13.5. Recht auf Löschung und Widerruf
Sie können Ihre Einwilligung jederzeit und kostenlos widerrufen. Nutzen Sie dazu den "Abmelden"-Link im E-Mail-Newsletter.

4.13.6 Weitere Informationen
Weitere Informationen finden Sie hier: https://www.newsletter2go.de/informationen-newsletter-empfaenger/

4.14. Live-Seminare und Schulungen

4.14.1. Allgemeines
Die Informationen zum Datenschutz erfolgen im Zusammenhang mit Ihrer Anmeldung und Teilnahme an Live-Seminaren und Schulungen (im Folgenden Seminare). Wir benötigen Ihre Daten, um die Seminare planen und durchführen zu können. Je nach Einsatzgebiet dienen unterschiedliche Vorschriften als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten.

Die Seminare sind teilweise werbefinanziert, d.h. wir nutzen diese zur Gewinnung von Neukunden und Bindung von Bestandskunden. Im Nachgang der Seminare werden wir - gemäß unseren Teilnahmebedingungen - die Teilnehmer zu Nachfolgeseminaren einladen oder ggf. direkt kontaktieren, um weitere Produkte und Dienstleistungen per E-Mail oder Telefon anzubieten.

Wir verarbeiten folgende personenbezogene Daten, die wir von Ihnen erhalten haben oder die Sie im Rahmen der Seminare selbst übermitteln:
– Personenstamm- und Kommunikationsdaten, wie z.B. Anzeigename, Vor- und Nachname, Spracheinstellung, ggf. Firma, E-Mail-Adresse und Telefonnummer
– Meeting-Metadaten, wie z.B. Thema und Dauer des Meetings, Beginn und Ende (Zeit) der Teilnahme, Beschreibung des Meetings (optional), Chat-Status, Teilnehmer, IP-Adressen, ggf. Mac-Adressen und andere Geräte-IDs; ungefähre Position des Endgerätes zur Herstellung einer Verbindung zum nächstgelegenen Rechenzentrum; Geräte-/Hardware, Informationen wie Gerätetyp, Betriebssystemtyp und -version, Client-Version, Kameratyp, Mikrofon oder Lautsprecher oder Art der Verbindung oder Umfragedetails
– Meeting-Aufzeichnungen: mp4 aller Video- und Audioaufnahmen und Präsentationen, m4a aller Audioaufnahmen, Textdatei aller in der Besprechung stattfindenden Chats, Audio-Protokolldatei und andere Informationen, die während der Nutzung des Dienste geteilt werden
– Chatprotokolle
– Telefon-Nutzungsdaten, wie z.B. Rufnummer des Anrufers, Name des Landes, IP-Adresse, Notfallkontaktnummer, Start- und Endzeit, Hostname, Host-E-Mail und Mac-Adresse des verwendeten Geräts

Ein automatisches Profiling oder eine automatisierte Entscheidungsfindung ist nicht geplant und findet nicht statt.

4.14.2. Zwecke und Rechtsgrundlage der Verarbeitung personenbezogener Daten

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten für folgende Zwecke:
– Planung der Seminare, Versand von Einladungen und ersten Informationen zur Vorbereitung
– Prüfung und Dokumentation der Seminarteilnehmer und Feststellung der Vollzähligkeit der Teilnehmer
– Durchführung der Seminare einschl. der Beantwortung von Fragen der Teilnehmer im Chatbereich
– Erstellung von (Online-) Umfragen zur Bewertung der Seminare und zu Themen für Folgeseminare
– Übermittlung von Informationsmaterialien im Nachgang zum Seminar
– Qualitätssicherungsmaßnahmen, wie z.B. die Erstellung von Statistiken oder Durchführung von Reviews zur Planung und Optimierung von Folge-Seminaren
– Durchführung von nachgelagerten Direktmarketingmaßnahmen bei den Teilnehmern
– Zielgruppengerechte Zusendung von Einladungen für Folge-Seminare
– Archivierung der Teilnehmernamen zu Abrechnungs- und Nachweiszwecken für steuerliche relevante Vorgaben

Sofern wir Seminare im Rahmen der Anbahnung oder Durchführung von Vertragsbeziehungen gemäß unserer Teilnahmebedingungen durchführen, werden Ihre Daten gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO verarbeitet. Dies beinhaltet auch die Nachbereitung der Teilnahme, die Zusendung von Einladungen für Nachfolgeseminare und die Kontaktaufnahme unseres Vertriebs für Werbemaßnahmen.

Sofern wir gesetzlich verpflichtet sind, personenbezogene Daten zu verarbeiten, so erfolgt dies gem. Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO. Dies kommt regelmäßig in Betracht, wenn die Teilnahme an Seminaren nachgewiesen werden muss.

Sofern eine Bild- oder Tonaufzeichnung der Seminare durchgeführt werden soll und dabei Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet werden, wird vorab darüber informiert und Ihre Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO in Verbindung mit Art. 7 DSGVO eingeholt.

Sofern keine vertraglichen oder gesetzlichen Pflichten vorliegen, erfolgt die Planung und Durchführung der Seminare aufgrund einer Interessenabwägung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse liegt in der
– effizienten, zeitlich und räumlichen flexiblen Durchführung von Seminaren,
– Nachweisbarkeit der Teilnahme oder Geltendmachung von Betroffenenrechte nachweisen zu können,
– Sicherstellung des IT-Betriebs und der Sicherheit der Verarbeitung und der
– Abwehr oder Geltendmachung von Rechtsansprüchen durch uns oder Dritte.
– Messung und Steigerung unserer Seminare durch Analyse statistischer Auswertungen

4.14.3. Empfänger oder Kategorien von Empfängern

Ihre personenbezogenen Daten werden übermittelt an
– interne befugte Beschäftigte zur Planung und Durchführung der Seminare.
– mit der Organisation und Durchführung der Seminar oder mit der statistischen Auswertung beauftragte Dienstleister (Auftragsverarbeiter) und dessen Subunternehmen. Unsere Dienstleister haben für die Umsetzung der oben genannten Zwecke weisungsgebunden Zugriff auf Ihre Daten.
– öffentliche Stellen und Institutionen (z. B. Ämter, Finanzbehörden) bei Vorliegen einer gesetzlichen oder behördlichen Verpflichtung übermittelt, wie z.B zu Abrechnungszwecken bei der Teilnahme an Seminaren.
– Rechtsberater, sofern dies für die Abwehr und Geltendmachung von Rechtsansprüchen erforderlich ist.

Für die Durchführung von der Seminare setzen wir ggf. das Produkt „Teams“ des Microsoft Corporation, One Microsoft Way, Redmond, WA 98052-6399, USA ein. Für die auftragsbezogene Durchführung der Seminare wurde mit dem Dienstleister eine Vereinbarung gem. Art. 28 DSGVO abgeschlossen. Der europäische Vertreter ist die Microsoft Ireland Operations Limited, One Microsoft Place, South County Business Park, Leopardstown Dublin 18, Ireland.

4.14.4. Übermittlung personenbezogener Daten in Drittländer
Für die Datenverarbeitung mit dem oben genannten Unternehmen wurde ein angemessenes Schutzniveau durch Vereinbarung der EU-Standarddatenschutzklauseln hergestellt. Weitere Informationen zu dieser Vereinbarung finden Sie hier: https://docs.microsoft.com/de-de/microsoft-365/compliance/offering-eu-model-clauses?view=o365-worldwide

4.14.5. Dauer der Speicherung
Die Datenlöschung bei uns erfolgt unter Beachtung der gesetzlichen Aufbewahrungsfristen, bezogen auf Geschäftsbriefe nach sechs Jahren, bezogen auf die Rechnungsstellung nach zehn Jahren. Bei der Einwilligung der Teilnehmer erfolgt mit Widerruf der Einwilligung die Datenlöschung unter Beachtung etwaiger gesetzlicher Aufbewahrungsfristen. Sofern Sie der Verarbeitung Ihrer Daten widersprechen möchten, wenden Sie bitte direkt an uns.

4.14.6. Recht auf Auskunft, Löschung, Widerspruch und Berichtigung
Sie haben jederzeit die Möglichkeit, die Einladung für das Seminar zu stornieren. Nähere Informationen dazu finden Sie in den Teilnahmebedingungen. Wenn Sie keine weiteren Informationen zu unseren Seminaren, Produkten oder Dienstleistungen wünschen, können Sie jederzeit Ihren Widerspruch geltend machen. Weitere Informationen finden Sie im Abschnitt Betroffenenrechte.

4.14.7. Weitere Informationen
Nachfolgend finden Sie weitere Informationen zu der Datenverarbeitung und dem Dienstleister:
Teilnahmebedingungen unserer Seminare: https://www.clage.de/de/Mediacenter/6c1da886822c67822bcf3679d04369fa/CLAGE-Live-Seminare-Teilnahmebedingungen.pdf
Sicherheit und Compliance im Microsoft Teams: https://docs.microsoft.com/de-de/microsoftteams/security-compliance-overview
Datenschutzerklärung von Microsoft: https://privacy.microsoft.com/de-de/privacystatement

4.15. Gewinnspiel

4.15.1. Allgemeines
Im Rahmen des Gewinnspiels werden folgende personenbezogene Daten von Ihnen verarbeitet:
– Personenstammdaten, wie z.B. Vorname, Nachname, Firma
– Kommunikationsdaten, wie z.B. Telefonnummer oder Email-Adresse
– Adressdaten, wie z.B. Anschrift
– Altersprüfung
– Protokolldaten, wie z.B. Zeitstempel, der Akzeptanz der Teilnahmebedingungen oder Einwilligung in Werbung
– Gewinnspieldaten, wie z.B. Name des Gewinnspiels, Status

4.15.2. Zwecke und Rechtsgrundlage der Verarbeitung personenbezogener Daten
Wir verarbeiten Ihre Daten, soweit diese für die Durchführung und Abwicklung des Gewinnspiels erforderlich sind, insbesondere jedoch zur Ermittlung und Benachrichtigung der Gewinner, zur Beantwortung auftretender Fragen zu den Gewinnern und zur Zustellung der Gewinne. Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO.

Sofern Sie weitere Informationen zu Aktionen, Produkten oder Dienstleistungen erhalten möchten, erfolgt dies gem. Ihrer Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 UAbs. 1 lit. a) i.V.m. Art. 7 DSGVO, die Sie optional während der Teilnahme erteilen können.

Darüber hinaus werden die Daten der Gewinner aus steuerlichen Gründen gem. Art. 6 Abs. 1 UAbs. 1 lit. c) DSGVO aufbewahrt. Ihre Daten werden ebenfalls verarbeitet, wenn dies zur
– ordnungsgemäßen Durchführung des Gewinnspiels,
– Management und Nachweis der erteilten Einwilligung,
– zur Abwehr oder Geltendmachung von Rechtsansprüchen oder
– zur Sicherheit der Datenverarbeitung
erforderlich ist. Ihre personenbezogenen Daten werden dann gem. dem berechtigten Interesse von uns oder Dritten gem. Art. 6 Abs. 1 UAbs 1 lit. f) DSGVO verarbeitet.

Eine Datenverarbeitung zu anderen Zwecken kommt nur dann in Betracht, wenn die rechtlichen Vorgaben gemäß Art. 6 Abs. 4 DSGVO eingehalten werden. Etwaige Informationspflichten nach Art. 13 Abs. 3 DSGVO werden wir in dem Fall selbstverständlich beachten.

4.15.3. Empfänger oder Kategorien von Empfängern
Die Daten der Teilnehmer werden an interne, befugte Mitarbeiter des Verantwortlichen, an IT-Dienstleister, die für den operativen Betrieb zuständig sind und, sofern erforderlich, an das Logistikunternehmen zur Gewinnzustellung weitergegeben. Die Daten werden anlassbezogen an Rechtsberater weitergegeben, sofern dies für die Abwehr und Geltendmachung von Rechtsansprüchen erforderlich ist.

4.15.4. Übermittlung personenbezogener Daten in Drittländer
Es werden keine personenbezogenen Daten in Drittländer übermittelt.

4.15.5. Dauer der Speicherung
Sämtliche Daten werden nur für den Zweck und für die Dauer des Gewinnspiels gespeichert und nach Beendigung und Zustellung des Gewinns gelöscht, sofern keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten bestehen. Die personenbezogenen Daten der Gewinner werden aus steuerlichen Gründen für 10 Jahre aufbewahrt. Die Löschung Ihrer Daten erfolgt, sofern keine berechtigten Interessen von uns oder Dritten bestehen, wie z.B. Gewährleistungsanspräche oder Abwehr und Geltendmachung von Rechtsansprüchen.

5. Betroffenenrechte
Soweit Ihre personenbezogenen Daten anlässlich des Besuchs der Website und bei der Nutzung der Dienstleistungen verarbeitet werden, stehen Ihnen bei Vorliegen der gesetzlichen Voraussetzungen im Sinne der DSGVO folgende Rechte zu, die Sie bei den oben genannten Stellen geltend machen können:

- Art. 15 DSGVO: Auskunftsrecht der betroffenen Person
Sie haben das Recht, Auskunft darüber zu erhalten, welche personenbezogenen Daten der Verantwortliche zu Ihrer Person verarbeitet.

- Art. 16 DSGVO: Recht auf Berichtigung
Sollten Ihre personenbezogenen Daten nicht richtig oder unvollständig sein, so können Sie die Berichtigung unrichtiger oder die Vervollständigung unvollständiger Angaben verlangen.

- Art. 17 DSGVO: Recht auf Löschung
Unter den Voraussetzungen des Art. 17 DSGVO können Sie die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten verlangen. Ihr Anspruch auf Löschung hängt u. a. davon ab, ob Ihre personenbezogenen Daten von dem Verantwortlichen zur Erfüllung seiner gesetzlichen Aufgaben noch benötigt werden oder der Verantwortliche oder Dritte ein überwiegendes berechtigtes Interesse, wie z.B. die Abwehr oder Geltendmachung von Rechtsansprüchen nachweisen können.

- Art. 18 DSGVO: Recht auf Einschränkung der Verarbeitung
Sie können die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten verlangen. Das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung besteht in folgenden Fällen:
- Wenn Sie die Richtigkeit Ihrer bei dem Verantwortlichen gespeicherten personenbezogenen Daten bestreiten, benötigt der Verantwortliche in der Regel Zeit, um dies zu überprüfen. Für die Dauer der Prüfung haben Sie das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen.
- Wenn die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten unrechtmäßig geschah/geschieht, können Sie statt der Löschung die Einschränkung der Datenverarbeitung verlangen.
- Wenn der Verantwortliche Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr benötigt, Sie jedoch zur Ausübung, Verteidigung oder Geltendmachung von Rechtsansprüchen benötigen, haben Sie das Recht, statt der Löschung die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen.

- Wenn Sie einen Widerspruch nach Art. 21 Abs. 1 DSGVO eingelegt haben, muss eine Abwägung zwischen Ihren und den Interessen des Verantwortlichen oder Dritten vorgenommen werden. Solange noch nicht feststeht, wessen Interessen überwiegen, haben Sie das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen.
- Wenn Sie die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten eingeschränkt haben, dürfen diese Daten – von ihrer Speicherung abgesehen – nur mit Ihrer Einwilligung oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen oder zum Schutz der Rechte einer anderen natürlichen oder juristischen Person oder aus Gründen eines wichtigen öffentlichen Interesses der Europäischen Union oder eines Mitgliedstaats verarbeitet werden.

- Art. 20 DSGVO: Recht auf Datenübertragbarkeit
Sie haben das Recht, Daten, die auf Grundlage Ihrer Einwilligung oder in Erfüllung eines Vertrags automatisiert verarbeitet werden, an sich oder an einen Dritten in einem gängigen, maschinenlesbaren Format aushändigen zu lassen. Sofern Sie die direkte Übertragung der Daten an einen anderen Verantwortlichen verlangen, erfolgt dies nur, soweit es technisch machbar ist.

- Art. 21 DSGVO: Widerspruchsrecht
Wenn die Datenverarbeitung auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. e) (erforderliche Verarbeitung, die im öffentlichen Interesse oder in der Ausübung öffentlicher Gewalt) oder lit. f) (berechtigtes Interesse) DSGVO erfolgt, haben Sie jederzeit das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling. Die jeweilige Rechtsgrundlage, auf denen eine Verarbeitung beruht, entnehmen Sie diesen Informationen zum Datenschutz.

Wenn Sie Widerspruch einlegen, wird der Verantwortliche Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr verarbeiten, es sei denn, er kann zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen. Werden Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet, um Direktwerbung zu betreiben, so haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen; dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht. Wenn Sie widersprechen, werden Ihre personenbezogenen Daten anschließend nicht mehr zum Zwecke der Direktwerbung verwendet.

- Art. 7 Abs. 3 DSGVO: Recht auf Widerruf der Einwilligung
Sie haben das Recht, eine erteilte Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten mit Wirkung für die Zukunft jederzeit zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit, der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung, nicht berührt.

6. Recht auf Beschwerde bei der Aufsichtsbehörde
Sie haben das Recht, bei der folgenden Aufsichtsbehörde Beschwerde einzulegen, wenn Sie der Meinung sind, dass unsere Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten gegen die gültigen Datenschutzgesetze verstößt: Die Landesbeauftragte für den Datenschutz Niedersachsen, Prinzenstraße 5, 30159 Hannover.

7. Links zu anderen Internetseiten
Unsere Website enthält Links zu anderen Internetseiten. Wir haben keinen Einfluss darauf, dass deren Betreiber die Datenschutzbestimmungen einhalten. Trotz vorheriger sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle können wir für externe Links zu fremden Inhalten keine Haftung übernehmen.

8. Sicherheit der Verarbeitung
Diese Seite nutzt aus Gründen der Sicherheit und zum Schutz der Übertragung vertraulicher Inhalte, wie zum Beispiel der Anfragen, die Sie an uns als Seitenbetreiber senden, eine SSL-Verschlüsselung. Eine verschlüsselte Verbindung erkennen Sie daran, dass die Adresszeile des Browsers von »http://« auf »https://« wechselt und an dem Schloss-Symbol in Ihrer Browserzeile.

9. Gültigkeit und Aktualisierung
Durch die Weiterentwicklung unserer Website oder die Implementierung neuer Technologien kann es notwendig werden, diese Datenschutzerklärung mit Wirkung für die Zukunft zu ändern. Wir empfehlen Ihnen, sich die jeweils aktuelle Datenschutzerklärung anzuschauen.

– – –

29.07.2021