©Getty Images by A. Chederros

Das Energielabel kommt – ein A für Durchlauferhitzer

Das Energieeffizienzlabel regelt europaweit die Effizienz­kennzeichnung von energierelevanten Produkten. Seit dem 26. September 2015 ist es auch bei Warm­wasser­geräten Pflicht. Im Vergleich der verschiedenen Warmwassersysteme wurden bedarfs­gerechte Durch­lauferhitzer mit der besten Energieeffizienzklasse A eingestuft. 

 

Doch nicht allein die Energieeffizienzklasse ist entscheidend, sondern auch die Detailinformationen auf dem Label. Innerhalb einer Effizienzklasse gibt es nämlich erhebliche Unterschiede im Energieverbrauch. Zunächst ist das Warm­wassergerät bedarfsgerecht, also nach dem Zapfprofil auszuwählen. Danach sollte der jährliche Energieverbrauch verglichen werden.

 

Übrigens: Der energetische Vorteil von elektronisch geregelten Durchlauferhitzern ist nicht auf dem Energielabel dargestellt. In der Praxis kann durch die bedarfsgerechte Erwärmung bis zu 30 % Energie gegenüber hydraulisch gesteuerten Durchlauferhitzern innerhalb der Effizienz­klasse A eingespart werden.