©Getty Images by A. Chederros
   

Energie und Wasser sparen
mit dezentraler Warmwasserversorgung

Solar-Animation
Die dezentrale Elektro-Warmwasserbereitung ist energieeffizient, da jede Zapfstelle ihr spezielles Warmwassergerät erhält, welches optimal für die Anforderungen am Einsatzort geeignet ist. Für unser Beispiel-Haus bedeutet das:

1. Vollelektronischer E-Komfortdurchlauferhitzer DSX im Bad

2. E-Kleindurchlauferhitzer MCX im Gäste-WC 

3. E-Kompaktdurchlauferhitzer CFX-U an der Küchenspüle

4. E-Kompaktdurchlauferhitzer CEX über dem Ausgussbecken

5. Elektronischer E-Komfortdurchlauferhitzer DEX für die Dusche

 

Dabei sind E-Durchlauferhitzer besonders wirtschaftlich, weil sie nur das benötigte Wasser direkt während des Durchströmens erwärmen. So erhält der Nutzer jederzeit sofort warmes Wasser ohne Wartezeiten und vermeidet dabei Leitungs- und Wärmeverluste konsequent. Intelligente Durchlauferhitzer mit Elektronik stellen sicher, dass das Wasser stets genau die richtige Temperatur hat, ohne heißes Wasser mit kaltem mischen zu müssen. Dass soviel Komfort kostengünstig bleibt, liegt an den Betriebskosteneinsparungen und den vergleichsweise niedrigen Investitionskosten.

Downloads

Dezentrale Warmwasserversorgung PDF (2.70 MB)