Suche MyCLAGE - Login

Corporate Responsibility

Verantwortungsbewusstes Handeln

Zuverlässigkeit, Fairness und verantwortungsbewusstes Handeln sind wesentliche Bausteine unseres geschäftlichen Erfolgs.

Als modernes Industrieunternehmen setzen wir uns aktiv für Umweltschutz und Klimaneutralität ein. Wir agieren nachhaltig, ethisch und sozial.

Joachim und Jörg Gerdes
(Geschäftsführende Gesellschafter CLAGE GmbH)

Wie erfüllen wir unsere Verantwortung?

1. Durch klimaneutrale Geräteproduktion nach Scope 1 und 2 (seit 2021) sowie die kontinuierliche Weiterentwicklung und Erreichung der Klimaneutralität (bis 2030)

2. Durch viele Umwelt-Maßnahmen und die ISO-Umweltmanagement-Zertifizierung

3. Durch die Produktion von energie- und wassersparenden E-Durchlauferhitzern

4. Durch die Unterstützung von sozialen Projekten

1. Klimaneutrale Geräteproduktion nach Scope 1 und 2

Durch die Unterstützung und Erhaltung des KlimaMoor »Am Löh« tragen wir zur Reduzierung von Treibhausgasemissionen und zum Erhalt der biologischen Vielfalt bei.

Dadurch kompensieren wir komplett den CO2-Ausstoß unserer Unternehmensprozesse.

Wie kann das Moor zum Klimaschutz beitragen?
Die im Moor vorkommenden Bleichmoose binden CO2 und geben es nur über einen sehr langen Zeitraum wieder ab. Diese positive CO2-Bilanz macht Moore zu einem so wichtigen Instrument des Klimaschutzes. Das Ahlenmoor »Am Löh« wird mit Hilfe von CLAGE wieder renaturiert. Dabei wird der Wasserspiegel erhöht, sodass sich erneut Bleichmoos und schließlich Torf bilden kann. Dies bindet jährlich CO2 – auf ganz natürliche Weise.

2. ISO-Umweltmanagement-Zertifizierung

Die Umwelt zu schützen, ist für die CLAGE GmbH eine Verpflichtung gegenüber Kunden, Mitmenschen und nachfolgenden Generationen. Das Umweltmanagement des Unternehmens ist nach den hohen Anforderungen der Umweltrichtlinie DIN EN ISO 14001:2015 zertifiziert.

Unsere Mitarbeiter werden in internen Qualitätsaudits über umweltgerechtes Verhalten am Arbeitsplatz informiert. Betriebliche Abläufe werden ganzheitlich betrachtet, analysiert und kontinuierlich verbessert. Viele einzelne Maßnahmen im täglichen Arbeitsprozess tragen dazu bei, die Umwelt zu schützen und unsere Klimaschutzziele zu erreichen.

Viele kleine Bausteine für ein großes Ziel.

  1. Verpackungen aus Graspapier

    Wellpappe mit 30 % Grasanteil schont wertvolle Ressourcen der Natur.



  2. Palettenverpackung ohne Folie

    Mit wiederverwendbaren Palettengummibändern werden jährlich über 67 km Kunstofffolie eingespart.

  3. 100% regenerativer Strom

    Das gesamte Unternehmen inkl. der Produktion wird mit Ökostrom betrieben.



  4. Wassersystem für Mitarbeiter

    Keine Kisten, keine Logistik und keine Plastikflaschen dank des Wassersystems Zip HydroTap.


  5. Umweltfreundliche Werbemittel

    Bei Drucksachen und Werbemitteln wird auf umweltfreundliche und zertifizierte Alternativen geachtet.

  6. Elektromobilität

    Nach und nach wird die Flotte auf Elektro- oder Hybridfahrzeuge umgestellt.



  7. LED Beleuchtung

    Nahezu alle konventionellen Leuchtmittel im Unternehmen (inkl. Produktion) wurden durch LED Technik ersetzt.


  8. Elektroschrauber

    In der Produktion werden Druckluft- durch sparsamere Elektroschrauber ersetzt.



  9. Energiesparmodus

    Viele der Durchlauferhitzer sind mit einem besonders effizienten Energiesparmodus ausgestattet.


  10. Papiereinsparung

    Der hohe Digitalisierungsgrad im Unternehmen vermeidet eine Menge Papierabfall.



3. Energie- und wassersparende Produkte

Seit der Gründung von CLAGE im Jahr 1951 produzieren wir Warmwassergeräte, die bedarfsgerecht nur so viel Energie und Wasser verbrauchen, wie man wirklich benötigt.

Unsere Entwicklungsabteilung hat dafür gesorgt, dass unsere Durchlauferhitzer seither immer effizienter geworden sind. Die intelligente Technik garantiert unseren Kunden maximalen Komfort bei minimalem Energieverbrauch. Denn jede nicht verbrauchte Kilowattstunde, ist die beste erneuerbare Energie und jeder gesparte Liter Wasser ist ein Schritt in die richtige Richtung.

So tragen auch unsere Kunden dazu bei, Ressourcen zu schonen!

E-Durchlauferhitzer für Waschbecken, Bad und Küche

Am besten werden unsere Geräte mit Ökostrom betrieben – und damit ohne fossile Energien. Dadurch leisten wir mit unseren E-Durchlauferhitzern einen aktiven Beitrag zum Umweltschutz.

Staatliche Förderprogramme (z. B. »STEPup« in Deutschland für den Ersatz alter Durchlauferhitzer durch energiesparende vollelektronische E-Komfortdurchlauferhitzer) bestätigen uns in unserem Einsatz für eine saubere Umwelt. Innerhalb der staatlich geförderten Maßnahmen gehören unsere modernen E-Durchlauferhitzer inzwischen zum Gebäudekonzept eines Effizienzhauses.

4. Unterstützung sozialer Projekte

In unserer Heimatregion engagieren wir uns aktiv als Sponsor für verschiedene Projekte. So unterstützen wir zum Beispiel regelmäßig den Reitsport in Luhmühlen sowie den Volleyball Bundesligisten SVG Lüneburg.

Darüber hinaus setzen wir uns gemeinsam mit dem Verein »Viva con Agua« weltweit für eine nachhaltige Versorgung mit sauberem Trinkwasser ein – vor allem in Regionen, die dringend auf Hilfe angewiesen sind. Mit unseren Spenden möchten wir die Lebensumstände der Menschen in diesen Regionen langfristig verbessern.

Viva con Agua

Durch unsere Spenden an den Verein »Viva con Agua« haben wir einer Schule in der Provinz Eastern Cape in Südafrika den Zugang zu sauberem Trinkwasser, Toiletten und Hygiene-Workshops ermöglicht.

CloudFisher

Darüber hinaus haben wir in Tansania ein CloudFisher (Nebelnetz) bauen lassen, das den dauerhaften Zugang zu sauberem Trinkwasser für eine Schule garantiert.

Und was sind unsere weiteren Ziele für den Klimaschutz?

Für die vor- und nachgelagerten Stufen der Wertschöpfungskette (Scope 3) haben wir uns ebenfalls hohe Ziele gesetzt. Bei der Beschaffung der Roh- und Hilfsstoffe werden bereits Lieferanten bevorzugt, die dem Umweltschutz einen hohen Stellenwert einräumen. Auch hier wollen wir die CO₂-Emissionen in den nächsten Jahren signifikant senken.

Bis 2030 wollen wir unsere Klimaneutralität umsetzen!