Kleindurchlauferhitzer MCX © CLAGE
Klein-Durchlauferhitzer MCX am Waschbecken © CLAGE

»iF product design award«
für den neuen Klein-Durchlauferhitzer von CLAGE

Seit 1953 gilt der »iF product design award« als Markenzeichen für die Auszeichnung guter Gestaltung. In diesem Jahr diskutierten wieder 44 Design-Experten aus der ganzen Welt über die Vergabe der »iF awards 2012«. 4.322 Beiträge von 1.605 Teilnehmern aus 48 Ländern wurden dabei bewertet. 
 
Das überzeugende Designkonzept des neuen elektronischen Klein-Durchlauferhitzers MCX SMARTRONIC® wurde von der international besetzten Jury mit dem »iF product design award 2012« ausgezeichnet. Das Gerät führt die von dem Designbüro DesignPlanet entwickelte Designlinie des Lüneburger Durchlauferhitzer-Herstellers fort und überzeugte durch die markante Formgestaltung. 
 
Elegant und leistungsstark wirkt das kleine Gerät mit der asymmetrischen V-Optik auf der Vorderansicht. Auffallend ist das neue Bedienfeld, welches leicht gekippt dem Benutzer zugewandt ist. Über eine Sensortaste kann hier die maximale Auslauftemperatur bestimmt werden. Eine dezent farbig leuchtende LED zeigt an, ob die Einstellung ECO (35°C), COMFORT (38°C) oder MAX (45°C) gewählt ist. Nach dem Schließen der Armatur schaltet das Gerät automatisch wieder aus. 
 
Der MCX SMARTRONIC® wurde auf Basis der neuesten Erkenntnisse hinsichtlich Strömungs- und Regelungstechnik konstruiert. Dadurch konnten u.a. die Druckverluste und Ableitwerte nochmals weiter reduziert werden. Weitere Fortschritte erleichtern die Installation und Wartung. Zur optischen Verbesserung verschwindet das obligatorische Typenschild unter einer Abdeckung, die auch die zentrale Befestigungsschraube verdeckt. Der Wandhalter umfasst das Gerät optisch geglättet von hinten und ermöglicht eine sehr einfache Aufsteck-Installation, ohne das Gerät öffnen zu müssen. 
 
Der Klein-Durchlauferhitzer überzeugte die Jury auch mit der Idee, Wasser nur dort und dann zu erwärmen, wenn man es braucht und nur auf den Temperaturwert, den man tatsächlich nutzt. So werden Leitungs- und Wärmeverluste konsequent vermieden, die ein Vielfaches der tatsächlich benötigten Nutzenergie ausmachen. So erfüllt der neue Klein-Durchlauferhitzer mit der Energie- und Wassereinsparung gegenüber herkömmlichen Speichern seinen Öko-Anspruch. Darüber hinaus ist die Konstruktion nachhaltig ausgeführt und berücksichtigt ressourcenschonende Fertigung und konsequente Recyclingfähigkeit.
 
Der Preis wurde auf der »iF design awards night« am 10. 2. 2012 in München vergeben. Eine Ausstellung am Messeplatz in Hannover zeigt alle iF-Preisträger. Als Dauerausstellung bekommt sie in der Hamburger HafenCity zudem einen zusätzlichen Standort.
 
Für weitere Presseinformationen oder Bildmaterial wenden Sie sich bitte an:
 
Antje Kraetzschmer
E-Mail: presse@clage.de