Solar-Kollektor SCM 215, Kompakt-Durchlauferhitzer CEX-U ELECTRONIC und Klein-Durchlauferhitzer MDX © CLAGE
Solar-Kollektor SCM 215 schwarz Dachinstallation © CLAGE

Einbindung elektronischer Durchlauferhitzer in Solaranlagen

Zur Nachheizung des solar erwärmten Wassers bietet sich die Einbindung eines elektronischen Durchlauferhitzers in das Warmwassersystem an. Reicht der Solarertrag z.B. an trüben Tagen nicht aus, um den Solarspeicher auf die gewünschte Temperatur aufzuheizen, ist eine Nacherwärmung notwendig. 
 
Der Einsatz eines elektronisch geregelten Durchlauferhitzers ermöglicht eine dezentrale Nacherwärmung nahe der Zapfstelle. So werden Energieverluste, die bei der zentralen Nacherwärmung entstehen, vermieden. 
 
Die dezentrale Nachheizung erwärmt nur die gewünschte Temperaturdifferenz der tatsächlich genutzten Wassermenge. Die Warmwasserbereitung kann vollständig von der Heizungsanlage entkoppelt werden. 
 
Nicht jeder Durchlauferhitzer ist für den Einsatz in Solaranlagen geeignet. Der Lüneburger Hersteller CLAGE produziert 5 verschiedene Durchlauferhitzer in allen Leistungsklassen, die für die Nacherwärmung zugelassen sind. Nähere Infos unter: www.clage.de. 
 
Für weitere Presseinformationen oder Bildmaterial 
wenden Sie sich bitte an:
 
Antje Kraetzschmer
E-Mail: ak@gproms.de
 
PresseInformationen PDF (29.65 KB)