Suche MyCLAGE - Login

Das neue Gebäudeenergiegesetz (GEG) fördert Durchlauferhitzer!

Der Trend geht zum Durchlauferhitzer in Neubau und Sanierung!

Aktuelle Anforderungen des Gebäudeenergiegesetzes (GEG) und Förderfähigkeit nach Bundesförderung effiziente Gebäude (BEG)

Der Heizwärmebedarf des Gebäudebestandes in Deutschland sinkt durch den energieeffizienten Neubau und die energetische Sanierung stetig. Darum ist es sinnvoll, Heizung und Warmwasser voneinander zu trennen. E-Durchlauferhitzer erhitzen das Wasser direkt am Verbrauchsort in der gewünschten Temperatur und Menge. Das spart Energie und Wasser und ist gleichzeitig komfortabel! Die Heizung läuft separat mit geringeren Temperaturen z. B. über eine Wärmepumpe. So werden die Gebäude unabhängig von fossilen Energieträgern – ein wichtiger Schritt in Richtung Klimaneutralität.

Aktuelle Anforderungen des Gebäudeenergiegesetzes (GEG) und Förderfähigkeit nach Bundesförderung effiziente Gebäude (BEG)

Anforderungen des Gebäudeenergiegesetzes (GEG)

Mit dem neuen GEG lassen sich moderne E-Durchlauferhitzer gut in das Gesamtkonzept integrieren. Hintergrund ist der neue Normenbezug zur aktualisierten DIN V 18599, die Durchlauferhitzer besser abbildet. Es werden andere Warmwasserbedarfe in Bezug genommen und weitere Effizienzfaktoren berücksichtigt. Die pimärenergetischen Anforderungen des GEG können im Neubau zum Beispiel mit einer Luft-Wasser-Wärmepumpe und einer dezentralen Warmwasserversorgung über E-Durchlauferhitzer einfach erfüllt werden. Zusätzlich ergeben sich Vorteile im Betrieb: Durch die Trennung von Heizung und Warmwasserversorgung kann die Heizungsanlage kleiner ausgelegt werden und sehr effizient arbeiten, da allein für die Fußbodenheizung nur niedrige Temperaturen benötigt werden. Die Warmwasserversorgung erfolgt nahezu ohne Verluste und bietet einen hohen Komfort! Weiterhin sind natürlich auch Kombinationen mit modernen E-Direktheizungen umsetzbar.

Förderung: Effizienzhausniveau für Neubau und Sanierung

Die Fördergelder für die Errichtung eines Effizienzhauses wurden noch einmal aufgestockt. Vor allem innerhalb einer Sanierung sollten Bauherren eine Gesamtmaßnahme in Betracht ziehen. Innerhalb der Bundesförderung für effiziente Gebäude (BEG) gehören E-Durchlauferhitzer zum Gebäudekonzept eines Effizienzhauses. In Kombination mit erneuerbaren Energien wie z.B. einer Wärmepumpe oder einer Photovoltaik-Anlage, lassen sich förderfähige Standards und auch die Stufen Effizienzhaus-EE erreichen. Für die Erreichung des EE-Niveaus müssen 55% des Wärmebedarfs über erneuerbare Energien gedeckt werden, sodass im Neubau zusätzliche 2,5% und in der Sanierung zusätzliche 5% Förderung beantragt werden können.

Eine Anlagenkombination zur Erreichung des Standards »Effizienzhaus 40 plus« ist zum Beispiel eine Luft-Wasser-Wärmepumpe für die Heizung, ein (oder mehrere) E-Durchlauferhitzer für warmes Wasser, eine Lüftungsanlage mit Wärmerückgewinnung und eine Photovoltaikanlage mit Batteriespeicher. Für diesen Neubau lassen sich 25% Förderung beantragen. In einigen Bundesländern ist eine Photovoltaikanlage bereits heute Pflicht. Diese strombasierten Anlagenkonzepte sind das Modell der Zukunft.

Werden innerhalb einer Sanierung Maßnahmen an der Gebäudehülle wie z.B. Fenstertausch oder Dämmung gemeinsam mit der Erneuerung der Heiztechnik durchgeführt, lassen sich bis zu 50% Förderung beantragen.

Zuschüsse für ein Effizienzhaus

Zuschüsse für ein Effizienzhaus

Abbildung:
Tilgungs- bzw. Investitionskostenzuschüsse für ein Effizienzhaus.
*Die Effizienzhaus 55-Förderung läuft zum 31.01.22 aus.

Quelle:
KfW 2021. BUNDESFÖRDERUNG FÜR EFFIZIENTE GEBÄUDE. Wohngebäude – Kredit. Haus und Wohnung energieeffizient bauen und sanieren (Stand November 2021) Link

Elektronisch geregelte Durchlauferhitzer sind förderfähig!

Auch innerhalb der Einzelmaßnahmen sind elektronisch geregelte Durchlauferhitzer explizit förderfähig. Einzelmaßnahmen betreffen die Sanierung wie z. B. den Austausch der Heizungsanlage oder Maßnahmen zur Heizungsoptimierung. Bei Austausch einer alten Gasheizung gegen eine Wärmepumpe und Umstellung der Warmwasserversorgung auf elektronisch geregelte Durchlauferhitzer gibt es z.B. 35% Zuschuss. Wird die Bestandsheizung mit dem Energieträger Öl betrieben gibt es sogar 45% Zuschuss.

Bei Optimierung der Heizungsanlage mit hydraulischem Abgleich und Installation eines modernen Durchlauferhitzers können 20% Zuschuss beantragt werden.

Link zu den förderfähigen Maßnahmen: BEG Infoblatt "Förderfähige Kosten.pdf

Sie benötigen Beratung zum Thema Förderungen?

  1. Objektberatung

    +49-4131-8901-820

    planer@clage.de

    Unser Objektteam steht Ihnen bei Ausschreibungsempfehlungen, Planungsunterstützung und Bauherrenberatung zur Verfügung – von der Planungsphase bis zum Einbau!

Optimal am Waschbecken: E-Kleindurchlauferhitzer MCX
Am Waschbecken (z. B. im Gäste-WC) reicht ein Klein-Durchlauferhitzer mit einer elektrischen Anschlussleistung von 3,5 bis 6,5 kW aus. Er liefert zwei bis vier Liter pro Minute warmes Wasser zum Händewaschen.

Der weltweit renommierte »iF product design award« ist seit 1953 das Markenzeichen für die Wertschätzung guten Designs. Im Jahr 2012 wurde der Kleindurchlauferhitzer MCX für sein überzeugendes Konzept und seine markante Formgestaltung ausgezeichnet, weitere Prämierungen und positive Beurteilungen folgten. 

Gegenüber Kleinspeichern kann der E-Kleindurchlauferhitzer MCX bis zu 85 % Energie einsparen. Weitere Informationen hierzu finden Sie unter »Produktvergleich Speicher vs. Durchlauferhitzer«

Perfekt für die Küchenspüle: Kompaktdurchlauferhitzer CFX-U
An der Küchenspüle ist ein kompakter Untertisch-Durchlauferhitzer (11 bis 13,5 kW) die effiziente Lösung, denn man benötigt dort vier bis sechs Liter pro Minute heißes Spülwasser.

Aufgrund seiner Energieeffizienz und Bedienfreundlichkeit wurde der Kompakt-Durchlauferhitzer CFX-U mit dem »Plus X Award« als »Bestes Produkt des Jahres 2011« ausgezeichnet. Dieses Siegel ist nach Verleiherangaben der »größte Technologie-, Sport- und Lifestyle-Wettbewerb der Welt«.

Gegenüber Kleinspeichern kann der E-Kompaktdurchlauferhitzer CFX-U bis zu 40% Energie einsparen. Weitere Informationen hierzu finden Sie unter »Produktvergleich Speicher vs. Durchlauferhitzer«

Ideal für Dusche und Bad: E-Komfortdurchlauferhitzer DSX Touch
In Bad und Dusche benötigt man für den perfekten Warmwasser­komfort einen Durchlauferhitzer mit einer Anschlussleistung von 18 bis 27 kW, damit jederzeit 8 bis 14 Liter pro Minute warmes Dusch- bzw. Badewasser zur Verfügung stehen.

Der mehrfach ausgezeichnete vollelektronische High-Tech-Durchlauferhitzer DSX Touch ist das innovative Spitzengerät unter den elektronischen Durchlauf­erhitzern. Er verbindet hohen Komfort mit hoher Energieeffizienz und besticht durch sein innovatives Touchdisplay und die Funkfernbedienung. Moderne Top-Technik in ästhetisch anspruchsvoller Form. Der DSX Touch bekam u. a. die Auszeichnung »Plus X Award« als »Bestes Produkt des Jahres 2015/2016«.

Weitere Informationen zum Einsparpotenzial der E-Komfortdurchlauferhitzer finden Sie unter »Produktvergleich Speicher vs. Durchlauferhitzer«

Interessante Links:

  1. WÄRME+

    Initiative von Verbänden, Fachgemein­schaften und Marktführern aus dem Bereich der elektrischen Hauswärmetechnik mit dem Ziel eine praxisorientierte Beratung für Marktpartner und Bauherren anzubieten.


    www.waerme-plus.de

  2. DENEFF

    Unabhängige branchenübergreifende Initiative von Vorreiterunternehmen und -organisationen, um für eine ambitionierte und effektive Energieeffizienzpolitik einzutreten.


    www.deneff.org

  3. HEA

    Marktpartnerverbund der Energie­wirtschaft mit dem Ziel das Thema effiziente Energieanwendung, d.h. Effektivität, Effizienz und Nachhaltigkeit von Geräten und Systemen zu kommunizieren.


    www.hea.de

  4. Energiesparhaus +

    Anhand des Energiesparhauses+ werden alle relevanten Geräte und Systeme eines modernen Einfamilienhauses vorgestellt.





    www.energiesparhaus-plus.de

  5. Deutschland macht's effizient!

    Informationsseiten des BMWi








    deutschland-machts-effizient.de

  6. Intelligent Heizen, Iniziiert vom vdz

    Auf „Intelligent heizen” erhalten Immobilienbesitzer und Kaufinteressierte stets aktuelle Informationen über den optimalen Einsatz moderner und effizienter Heiz- und Belüftungstechnik im Wohnbereich.

    intelligent-heizen.info

  7. HEA Eigenstromnutzung

    Eigenproduzierter Strom aus einer Photovoltaikanlage lässt sich mit einem Batteriespeicher flexibel zu jeder Tages- oder Nachtzeit nutzen. Die optimale Kombination mit elektrischer Hauswärmetechnik.


    eigenstrom.hea.de

  8. ZVEI

    Der ZVEI setzt sich für die gemeinsamen Interessen der Elektro- und Digitalindustrie in Deutschland und auf internationaler Ebene ein.





    www.zvei.org

  9. Bundesförderung effiziente Gebäude – Neubau und Sanierung

    Hier zu finden sind Informationen zu den förderfähigen Gesamtmaßnahmen (Effizienzhaus) im Rahmen von Neubau und Sanierung.



    www.kfw.de

  10. Bundesförderung effiziente Gebäude – Sanierung Einzelmaßnahmen

    Hier zu finden sind Informationen zu den förderfähigen (Einzel-) Maßnahmen im Rahmen der Sanierung.




    www.bafa.de/EffizienteGebäude