Suche MyCLAGE - Login

Warmwasserspeicher

Warmwasserspeicher

Warmwasserspeicher dienen der herkömmlichen Warmwasserversorgung. Sie bevorraten das heiße Wasser in einem wärmegedämmten Tank und liefern ohne lange Wartezeit eine begrenzte Menge an Mischwasser.

Von 5 bis 120 Liter.

Warmwasserspeicher liefern eine begrenzte Menge an Mischwasser. Bei der Wasserentnahme füllt sich der Speicher automatisch nach und erhitzt das Wasser wieder auf die eingestellte Temperatur. Die Größe des Speichers ist ganz nach Bedarf zu wählen: z. B. sind dezentral installierte Klein­speicher für Einzelentnahmestellen (Waschbecken oder Spülen) aus­reichend. Die großen Wandspeicher können zentral mehrere Entnahmestellen in der ganzen Wohnung versorgen.

Gute Isolierung muss sein!
Eine hochwertige Isolierung ist nötig, um die Wärmeverluste beim Speichern von warmem Wasser möglichst gering zu halten. Auch Energiespareinstellungen am Temperaturregler helfen, den Energieverbrauch zu begrenzen. Da sich Speicher Zeit für die Wassererwärmung nehmen, werden sie mit vergleichs­weise geringen Anschluss­leistungen betrieben.

Ihre Vorteile auf einen Blick:

  1. Hochwertige Isolierung geringe Wärmeverluste

    Hochwertige Isolierung

    geringe Wärmeverluste

  2. Kurze Leitungswege Installation nahe der Verbrauchsstelle

    Kurze Leitungswege

    Installation nahe der Verbrauchsstelle

  3. Geringe Anschluss­leistungen vielseitig einsetzbar

    Geringe Anschluss­leistungen

    vielseitig einsetzbar

Wie funktionieren Warmwasserspeicher?

Speicher können je nach Größe zur zentralen oder dezentralen Warmwasserversorgung eingesetzt werden. Große Wandspeicher können zentral mehrere Entnahmestellen in der ganzen Wohnung versorgen. Kleine Speicher werden, ebenso wie Durchlauferhitzer, direkt an der Zapfstelle installiert.

Im Gegensatz zu Durchlauferhitzern (Klein, Kompakt oder Komfort) bevorraten Warmwasserspeicher die jeweilige Wassermenge und erhitzen diese kontinuierlich, um die entsprechende Hygiene zu gewährleisten und bei Entnahme die entsprechende Wassertemperatur zu liefern. Da die Wassertemperatur bei Speichern entsprechend hoch eingestellt sein muss, ist das Zumischen von kaltem Wasser in der Regel notwendig, um die gewünschte Auslauftemperatur zu erzielen.

Alle Produkte in der Übersicht:

Warmwasserspeicher S 5-U
S 5-U: 2 kW, 230 V, steckerfertig
Warmwasserspeicher mit Armatur S 5-U SNT
S 5-U SNT: 2 kW, 230 V, steckerfertig
Warmwasserspeicher S 5-O
S 5-O: 2 kW, 230 V, steckerfertig
Warmwasserspeicher S 10-U
S 10-U: 2,2 kW, 230 V, steckerfertig
Warmwasserspeicher S 10-O
S 10-O: 2,2 kW, 230 V, steckerfertig
Warmwasserspeicher S 15-U
S 15-U: 2,2 kW, 230 V, steckerfertig
Warmwasserspeicher S 15-O
S 15-O: 2,2 kW, 230 V, steckerfertig
Warmwasserspeicher S 30
S 30: 2,0 kW, 230 V, steckerfertig
Warmwasserspeicher S
S 50: 2,0 kW, 230 V, steckerfertig
S 80: 2,0 kW, 230 V, steckerfertig
S 100: 2,0 kW, 230 V, steckerfertig
Warmwasserspeicher SX
SX 50: 0,75 od. 4,5 kW, 230 od. 400 V, Festanschluss
SX 80: 1 od. 6 kW, 230 od. 400 V, Festanschluss
SX 100: 1 od. 6 kW, 230 od. 400 V, Festanschluss
SX 120: 1 od. 6 kW, 230 od. 400 V, Festanschluss
Kochendwassergerät K 5
K 5: 2 kW, 230 V, steckerfertig

Warmwasserspeicher: Das sollten Sie wissen!

Eine gute Isolierung ist das A und O, wenn es darum geht einen Boiler zu kaufen. Eine hochwertige Isolierung ist nötig, um die Wärmeverluste beim Speichern von warmem Wasser möglichst gering zu halten. Auch Energiespareinstellungen am Temperaturregler helfen, den Energieverbrauch zu begrenzen. Da Warmwasserspeicher Zeit für die Erwärmung benötigen, werden sie mit vergleichsweise geringen Anschlussleistungen betrieben.

Die Vorteile von CLAGE Warmwasserspeichern:
> Hochwertige Isolierung
> Kurze Leitungswege
> Geringe Anschlussleistung

Worauf sollten Sie beim Kauf eines Speichers achten?

Wichtige Fragen vor dem Kauf eines Warmwasserspeichers:
> Welche Entnahmestellen sollen versorgt werden?
> Wie viele Entnahmestellen sollen versorgt werden?
> Welche Stromversorgung steht zur Verfügung?
> Soll das Gerät druckfest oder drucklos sein?
> Welche Installationsart möchten Sie:
Übertisch-, Untertisch- oder Wandspeicher?

Sofern Sie sich für einen Speicher für die zentrale Warmwasserversorgung entscheiden, müssen Sie die Leitungswege einkalkulieren. In manchen Fällen kann hier die dezentrale Warmwasserversorgung durch einen Durchlauferhitzer eine energieeffiziente Alternative sein, um sofort warmes Wasser an der Entnahmestelle zu haben und den Energieverbrauch durch die Bevorratung von warmem Wasser zu vermeiden. Im Gegensatz zu Warmwasserspeichern verbrauchen Durchlauferhitzer keine Stand-by-Energie und können unbegrenzt warmes Wasser bereitstellen.

Warmwasserspeicher von CLAGE.

Wir bieten Ihnen Übertisch- und Untertischspeicher sowie Wandspeicher an. Die kleineren Speichergrößen werden steckerfertig geliefert und sind sofort einsatzbereit. Die Gerätebezeichnungen »O« oder »U« stehen für die entsprechende Übertisch- oder Untertischmontage.

Kleinspeicher finden in der Regel an Einzelentnahmestellen Anwendung, z. B. in Bädern, Küchen und Haushaltsräumen. Bei unserer Speicherserie SX handelt es sich um Wandspeicher in den Größen 50, 80, 100 oder 120 Liter. Sie verfügen über einen Festanschluss und ein Tastenbedienfeld mit Wärmeinhaltsanzeige sowie eine Schnellaufheiztaste. Große Wandspeicher können auch mehrere Zapfstellen versorgen.

Erstklassige Beratung bei CLAGE.

Auf den einzelnen Produktseiten und in unserem Mediacenter können Sie sich vorab informieren und erhalten weitere Informationen, wie beispielsweise technische Daten und Maße.

Mit unserer Online-Produktberatung führen wir Sie Schritt für Schritt zum passenden Warmwasserspeicher. Probieren Sie es aus!

Falls Sie weitergehende Fragen haben, wenden Sie sich gern an unsere kompetenten Mitarbeiter. Diese beantworten all Ihre Fragen und sind Ihnen behilflich, das passende Gerät für Ihren Anwendungsbedarf zu finden.